Sputnik unterwegs: Altautotreff @ Solitude

Der dritte Sonntag im Monat ist Altautotreffsonntag. Die Stuttgarter treffen sich wie immer vor dem Start- und Zielturm der historischen Solitude-Rennstrecke bei Leonberg zum autokultigen Stelldichein.

„Es ist egal, wer du bist und was du fährst, Hauptsache, dein Gefährt ist mindestens 20 Jahre alt. Keine Berührungsängste – hier kommen die unterschiedlichsten und interessantesten Leute mit ihren Wagen zusammen. Authentisch. Geile Kisten. Nette Menschen. Benzingespräche und Motorenlärm. Ohne Programm, ohne Einlaßkontrolle, ohne Pokale, ohne Eintritt.“ Vrroooooommm….!!

Sputnik war im Mai in Leonberg dabei.

Altautotreff @ Solitude 2018.05


Sputnik unterwegs: Zweitakterz Classic

Erstmalig ging im Mai die Zweitakterz Classic, das neue Format des für Oldtimer mit dem Zweitaktmotor und Ostfahrzeuge in Denkendorf an den Start. Zwei Dutzend historische Fahrzeuge folgten der Einladung des Zweitakterz Süd e.V. und der malerischen Streckenführung durch das schöne Schwaben. Hattenhofen, Reichenbach, Winzingen, Lenglingen oder Radelstetten waren Teil der mit verschiedenen Wertungsprüfungen gespickten Route. Das Potpourri der Teilnehmerfahrzeuge erstreckte sich über eine Horde IFA-Fahrzeuge, aber auch so manchen Hingucker wie den Dacia 1100 im Rallye-Dress. Sputnik war natürlich ebenfalls mit von der Partie.

1. Zweitakterz Classic

Spendenaktion: Anna-Verein – Unterstützung krebskranker Kinder

„Krebskranke Kinder bauen gemeinsam mit ihren Geschwistern und Eltern eine Seifenkiste“

Die Diagnose Krebs – besonders bei einem Kind – verändert schlagartig das Leben der ganzen Familie. Die Ungewissheit, das unentwegte Bangen und Hoffen, dazu der familiäre Alltag, die beruflichen und schulischen Verpflichtungen stellen an alle enorm hohe Anforderungen. Der Anna e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Familien und die Kinder in dieser Situation zu unterstützen, zu begleiten und wieder eine Perspektive zu geben. Mit dem Projekt Seifenkiste soll der Zusammenhalt der ganzen Familie gestärkt werden, damit diese wieder Hoffnung und Kraft schöpfen kann. Es entstehen mit Unterstützung eines Erlebnispädagogen in der neuen Holzwerkstatt des Vereins die Seifenkisten. Anläßlich der 25-Jahr-Feier des Vereins Anna e.V., wird 2019 hierzu ein Seifenkisten-Rennen/Wettbewerb in Aich ausgetragen. Die Spenden dienen zur Beschaffung von Bauplänen, Werkzeug und Material.

Das Projekt Seifenkiste ist über 18 Monate angelegt. Es entstehen mehrere Seifenkisten, die in einem Wettbewerb – Kreativität, Design, Geschwindigkeit, etc. – gegeneinander antreten. Krönender Abschluß wird ein Seifenkisten-Rennen sein, das anläßlich des 25jährigen Jubiläums des Vereins ausgetragen wird.

Sputnik fährt für den guten Zweck. We drive, you donate. Wir freuen uns, – zusammen mit Euch – mit unserer diesjährigen Spendenaktion den Anna-Verein und dieses wunderbare „automobile“ Projekt unterstützen zu können. Vielen herzlichen Dank!

Bitte benutzt für Eure Spenden die betterplace-Seite:
Unsere betterplace-Seite

Sputnik unterwegs: Maifeiertag

Die Kollegen der Trabant Szene Fürth hatten die Idee, sich zum Maifeiertag mit den Zweitakterz Süd aus Stuttgart zu treffen. In der Mitte – oder auf halber Strecke – zwischen der mittelfränkischen Großstadt und der schwäbischen Metropole ist ungefähr der Landkreis Schwäbisch Hall, wo sich das Zusammenkommen mit einem Besuch des kleinen Automuseums von Schloß Langenburg natürlich bestens anbietet.

Mit sechs Ostmobilen – darunter unser Sputnik – startete die schwäbische Truppe früh morgens in Winnenden. “Der Weg ist das Ziel”: Doro und Bernd knatterten mit Trabantine “Lotte” als Vorausfahrzeug und pilotierten die Mannschaft über die schönsten und kurvigsten Sträßchen des Welzheimer Waldes, den bekannten Höhenzug in den Landkreisen Rems-Murr, Ostalb und Schwäbisch Hall. Klasse Streckenführung zum Unbedingtwiederfahren! Die Franken kamen zahlenstark mit zwei Dutzend Fahrzeugen nach Langenburg in den Schloßpark. Reichlich blaue Wolken gab es also über dem Jagsttal und einen in Fischgräten perfekt und bunt zugeparkten Schlosshof…

Das Museum ist dann doch sehr übersichtlich. Unter den Pferdestärken im ehemaligen fürstlichen Marstall sind vor allem der aerodynamische Versuchswagen von Wunibald Kamm sowie die Goertzsche Studie zum VW-Porsche 914 erwähnenswert.

Die Hocketse am Tennisplatz in Großerlach war auf den Rückweg gen Süden der fröhliche Feiertagsausflugsausklang.

Maifeiertag: Sternfahrt Schloß Langenburg

 

 




Sputnik unterwegs: Saisonauftakt BreuningerLand

Der Autofrühling ist da. Strahlend blauer Himmel und fröhlich Sonnenschein. Kein besseres Wetter hätte es wohl geben können für den traditionellen Saisonauftakt im Breuningerland Ludwigsburg. Aus allen Himmelsrichtungen kamen die Oldtimerfahrer zum großen Treffen – und die Schau- und Kauflustigen zum verkaufsoffenen Sonntag. Das bunte Altautopotpourri hat Kultstatus und ist bis weit über die Region hinaus bekannt. Die Parkflächen platzten auch dieses Mal aus allen Nähten.

Nicht nur exotische Raritäten, sondern auch jede Menge sogenannter “Butterbrotautos” erfreuten die Gäste und die Linsen der Fotografen. Mit zwei Dutzend Fahrzeugen aus sowjetsicher Produktion – Lada, Moskwitsch, Wolga– ist Ludwigsburg auch ein toller “Russentreff”. Unser frisch polierter Sputnik reihte sich stolz in die Reihe ein. Danke Denzmotors für das Profiequipment zur Lackaufbereitung!



Spendendose @ Retro Classics Stuttgart

Die Oldtimersaison in Süddeutschland wird traditionell im März auf der Retro Classics eröffnet. Unser Baltic Sea Circle Wartburg durfte auch in den Frühling knattern und sich im Rallye-Outfit prominent im Foyer des Eingangs Ost präsentieren, und die beiden Piloten konnten in täglichen Konferenzen von der kultigen Altblechtour zu den Lofoten, zum Nordkap und nach Russland berichten. Vielen Dank an den Veranstalter für dieses ungewöhnliche Sponsoring und die superallerbeste Unterstützung auf der Messe! Vielen Dank an die zahlreichen interessierten Vortragsgäste! Für die Sputnik Spendenaktion konnten so 88 Euro gesammelt werden. Daumenhoch!

2017.11

Unterwegs mit dem Lada.

Am Freitag gab es die Nummernschilder und der 2108er machte seine ersten Kilometer in der neuen Heimat. Obligatorisch für unseren Russen mit Porsche-Genen waren Fotostopps in Weissach und Zuffenhausen. Dieser Lada kann auch Schwäbisch.